Übelkeit bei einem Magen-Darm-Infekt – was ist das?

Die Magen-Darm-Infektion (Gastroenteritis) ist eine Schleimhautentzündung des Magen-Darm-Trakts. Sie ist global eine der häufigsten Infektionskrankheiten. 

Fast jeder Mensch erkrankt in seinem Leben mindestens einmal an einer Magen-Darm-Grippe. Besonders Kinder und ältere Menschen sind häufig von der Erkrankung betroffen. Meistens ist der Magen-Darm-Infekt harmlos und Sie kommen von allein wieder auf die Beine. 

Dennoch wird die Infektion von unangenehmen Symptomen begleitet. Typisch sind:

  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Bauchkrämpfe
  • Leichtes Fieber

Glücklicherweise gibt es wirksame Hausmittel gegen eine Magen-Darm-Infektion. Gegen die Übelkeit helfen außerdem bewährte Präparate wie Vomex A®. Dennoch ist es wichtig zu verstehen, warum die Symptome ausbrechen und wie Sie sich bei Magen-Darm gegen Erbrechen und Übelkeit wehren.

 

Wie entstehen die Symptome einer Magen-Darm-Infektion?

  • Die bakteriellen oder viralen Erreger gelangen bei einem Magen-Darm-Infekt über Ihren Mund in den Magen. Von dort gelangen sie in den Darm, vermehren sich und verlassen dann über den Kot wieder Ihren Körper. Die Symptome der Magen-Darm-Grippe folgen häufig diesem Weg durch den Organismus.
  • Die Erreger greifen zunächst Ihre Magenschleimhaut an. Die Schädigung der Schleimhaut löst im Brechzentrum Ihres Gehirns Übelkeit aus. Grund hierfür ist die automatische Schutzfunktion des Körpers, der so versucht, die schädlichen Stoffe loszuwerden. Deshalb sind bei Magen-Darm Übelkeit und Erbrechen erste Symptome.
  • Gelangen die Erreger in Ihren Darm, schädigen Sie dort als nächstes die Schleimhautzellen des Dünn- und Dickdarms. Die Folge ist eine Beeinträchtigung der Verdauung und vermehrte Wasserausscheidung im Darm. Im Laufe der Erkrankung ist deshalb auch Durchfall typisch.

Der Krankheitsverlauf ist bei einer Magen-Darm-Infektion sehr individuell. Aufgrund des hohen Flüssigkeitsverlusts belastet die Infektion Ihren Körper sehr. Häufig ist der Verlauf der Erkrankung deshalb von Ihrer körperlichen Verfassung und der Erreger-Art abhängig. Die Symptome sollten jedoch im Normalfall nach einigen Tagen abklingen.

Wie hilft Vomex A® bei Übelkeit?

Vomex A® ist ein wirksames Mittel bei Magen-Darm, da es Übelkeit schnell und zuverlässig bekämpft. Denn dank dem Wirkstoff Dimenhydrinat wirkt Vomex A® direkt im Brechzentrum des Gehirns, wo die Übelkeit entsteht.
Woher kommt die Übelkeit? Bestimmte Botenstoffe wie Histamin aktivieren das Brechzentrum des Gehirns. Die Folge: Übelkeit und Erbrechen. 
Das Dimenhydrinat in Vomex A® blockiert die Histamin-Rezeptoren. So werden Übelkeit auslösenden Signale nicht mehr weitergeleitet. Die Übelkeit lässt nach und der Brechreiz verschwindet.
Die Wirkung tritt schon nach 30 Minuten ein – so haben trotz Magen-Darm Übelkeit und Erbrechen keine Chance.

Wie lange bin ich bei einer Magen-Darm-Grippe infektiös?

Sind Sie an einer Magen-Darm-Infektion erkrankt, stecken Sie vor allem bei akuten Symptomen andere Menschen an. Zu dieser Zeit ist die Viruslast besonders hoch. 

Sie sind außerdem einige Tage vor und nach der Grippe infektiös und verbreiten deshalb trotz Abklingen der Beschwerden Erreger.

Bei einer durch Noroviren verursachten Magen-Darm-Grippe sind Sie sogar bis zu 7 Tage nach Genesung noch möglicher Träger. 

Wie lange dauert eine Magen-Darm-Grippe?

Die Dauer eines Magen-Darm-Infekts hängt davon ab, mit welcher Art von Erreger Sie sich infiziert haben:

  • Eine virusbedingte Magen-Darm-Grippe ist meist bereits nach wenigen Tagen überstanden.
  • Eine Infektion mit Noroviren dauert meist länger an.
  • Sind bestimmte Bakterien die Auslöser, beträgt die Krankheitsdauer bis zu 2 Wochen.

Außerdem hat Ihre körperliche Verfassung einen Einfluss darauf, wie schnell Sie sich wieder erholen. Je besser Ihr körperlicher Zustand vor der Erkrankung ist, desto besser kommen Sie mit den Symptomen zurecht.   

Wann sollte ich bei einem Magen-Darm-Infekt zum Arzt?

Normalerweise verläuft eine Magen-Darm-Grippe harmlos und klingt nach einigen Tagen wieder ab. In einigen Fällen ist es jedoch sinnvoll, Ihren Arzt zu kontaktieren. Dieser kann feststellen, ob es sich wirklich um eine Magen-Darm-Infektion handelt, oder ob eine andere Ursache hinter Ihren Beschwerden steckt, wie beispielsweise eine Lebensmittelvergiftung

Insbesondere Menschen mit geschwächter Immunabwehr, Senioren und Kinder gehen frühzeitig zum Arzt, da bei ihnen ein schwerer Krankheitsverlauf schnell gefährlich wird.

Wenn Sie das Gefühl haben, Ihre Symptome sind außergewöhnlich stark ausgeprägt oder wenn Sie zusätzlich an den folgenden Beschwerden leiden, gehen Sie auf jeden Fall zum Arzt:

  • Starke Kreislaufprobleme
  • Muskelkrämpfe
  • Verwirrtheit
  • Hohes Fieber
  • Blut oder Schleim im Stuhl
  • Symptome treten länger als drei Tage auf
Übelkeit? Vomex A®.


Bei Übelkeit und Erbrechen
 


Schneller Wirkeintritt & lange Wirkdauer
 


Bewährt seit über 50 Jahren
 

Unsere Empfehlung bei Übelkeit, z.B. aufgrund eines Magen-Darm-Infekt*

Jetzt bestellen und heute erhalten -

direkt aus Ihrer Apotheke vor Ort

Jetzt online bestellen und nach Hause liefern lassen-

direkt aus der Online-Apotheke Ihrer Wahl

Einfach zu schlucken

Ab 6 Jahren und über 30 kg Körpergewicht

Jetzt bestellen und heute erhalten -

direkt aus Ihrer Apotheke vor Ort

Jetzt online bestellen und nach Hause liefern lassen-

direkt aus der Online-Apotheke Ihrer Wahl

Konstante Wirkstofffreisetzung über einen längeren Zeitraum

Ab 14 Jahren und über 56 kg Körpergewicht

Jetzt bestellen und heute erhalten -

direkt aus Ihrer Apotheke vor Ort

Jetzt online bestellen und nach Hause liefern lassen-

direkt aus der Online-Apotheke Ihrer Wahl

Vor allem bei zusätzlichem Erbrechen

Ab 14 Jahren und über 56 kg Körpergewicht

Jetzt bestellen und heute erhalten -

direkt aus Ihrer Apotheke vor Ort

Jetzt online bestellen und nach Hause liefern lassen-

direkt aus der Online-Apotheke Ihrer Wahl

Individuell dosierbar
Kinderfreundlicher Kirschgeschmack

Ab 6 kg Körpergewicht

Jetzt bestellen und heute erhalten -

direkt aus Ihrer Apotheke vor Ort

Jetzt online bestellen und nach Hause liefern lassen-

direkt aus der Online-Apotheke Ihrer Wahl

Einfach zu schlucken

Ab 6 Jahren und über 30 kg Körpergewicht

Jetzt bestellen und heute erhalten -

direkt aus Ihrer Apotheke vor Ort

Jetzt online bestellen und nach Hause liefern lassen-

direkt aus der Online-Apotheke Ihrer Wahl

Vor allem bei zusätzlichem Erbrechen

Über 8 kg Körpergewicht

Jetzt bestellen und heute erhalten -

direkt aus Ihrer Apotheke vor Ort

Jetzt online bestellen und nach Hause liefern lassen-

direkt aus der Online-Apotheke Ihrer Wahl

Vor allem bei zusätzlichem Erbrechen

Ab 14 kg Körpergewicht

 

*Säuglinge und Kleinkinder bis 3 Jahre mit einfacher Magen-Darm-Grippe oder fiebrigen Infekten sollten nicht mit Vomex A® behandelt werden. In diesen Fällen sollte aber auf eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit und Elektrolyten geachtet werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Vomex A® hilft gegen viele Arten der Übelkeit

Übelkeit bei Magenverstimmung

Übelkeit bei Migräne

Reiseübelkeit

Übelkeit bei Stress